Fortbildungen für Ärztinnen und Ärzte, MTAs und MFAs

Die GmedBKW führt Fortbildungen für Angehörige medizinischer Berufe durch. Hierbei kann es sich sowohl um eigene Veranstaltungen der GmedBKW handeln, als auch um Veranstaltungen anderer Anbieter. Wünschen Sie Informationen über die Möglichkeit der Organisation von Fortbildungsveranstaltungen durch uns, wenden Sie bitte sich an office@gmedbkw.de.

Folgende Fortbildungen werden aktuell von der GmedBKW angeboten:
Ziel dieser currikularen Fortbildungsveranstaltung ist es, Neurologen Entscheiderkompetenz in der Diagnostik und Therapie von Patienten mit Anfällen zu vermitteln.

In zwei inhaltlich aufeinander aufbauenden Terminen werden folgende Themen behandelt:

Kursteil 1/2 - Herbstkurs: Erster Anfall, Erstmanifestation einer Epilepsie 
  • Semiologie-basierte Differentialdiagnose: Welche Fragen muss ich stellen? Dr. Sigrid Mues
  • Welche Zusatzdiagnostik hilft? Prof. Dr. Jörg Wellmer
  • Patientenberatung und Ressourcen für Menschen mit Epilepsie Dr. Wenke Grönheit 
  • Initiale Pharmakotherapie: Welche Substanz bei welchem Patienten? Dr. Tim Wehner

Kurteil 2/2 - Frühjahrskurs: Komplexe Konstellationen bei der Behandlung von Menschen mit Anfällen
  • Fallstricke in der EEG Auswertung Dr. Wenke Grönheit
  • Pharmakotherapie bei therapierefraktären Patienten Dr. Tim Wehner
  • Behandlungsoptionen jenseits der Pharmakotherapie Prof. Dr. Jörg Wellmer
  • Behandlung von dissoziativen Anfällen: Was jeder Neurologe wissen sollte Dr. Rosa Michaelis
Die Kosten liegen bei 80€/Kursteil.

Der Herbstkurs 2021 hat am 20.11.2021 stattgefunden und konnte anschließend bis zum 20.12.2021 gestreamt werden - inkl. der Möglichkeit, 6 CME-Punkte der ÄKWL und 2 Punkte der DGfE zu erwerben. 

Der Frühjahrskurs 2022 findet am 19.3.2022 von 9-13Uhr statt. Auch er wird ausschließlich online erfogen. Er ist mit  6 CME-Punkte der ÄKWL und 2 Punkte der DGfE zertifiziert. 

Eine Anmeldung für den Frühjahrskurs 2022 ist ab sofort möglich über:
Kurs derzeit wegen der Corona-Situation ausgesetzt

Für die Erlangung des EEG-Zertifikates der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung (DGKN) ist die Teilnahme an mindestens einer von der DGKN anerkannten EEG-Fortbildungsveranstaltung erforderlich. Die Fortbildungsveranstaltung muss mindestens 6 Zeitstunden umfassen, hierbei müssen sowohl das Ableiten des EEGs (≥ 1 Stunde) als auch das Befunden von EEGs mit gemeinsamer Besprechung (≥ 2 Stunde) geübt werden.

Die GmedBKW und die Ruhr-Epileptologie bieten mit ihrer großen Erfahrung in epileptologischen, neurologischen und neurochirurgischen EEGs folgenden Kurs an:
  • 6-stündiger Kompaktkurs, der die Prinzipien der EEG-Ableitung, von EEG-Montagen, Artefakt- und Fehlerverständnis und Befundung von EEGs erwachsener Patienten umfasst.

Termine:

  • Aufgrund der aktuellen CoVID-Situation verzögert sich die Durchführung auf unbestimmte Zeit. Der genaue Zeitpunkt und der Ort der Fortbildung werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Die Kosten für den Kurs betragen 160€/Person.

Anmeldungen werden zum gegebenen Zeitpunkt ausschließlich online über diese Seite möglich sein.

 

AMIE Annual Meeting on Imaging and Electrophysiology in Neurology, Neurosurgery and (Cognitive) Neuroscience
SuSIE Summer School on Imaging in Epilepsy

AMIE, September 13th to 15th, 2021, online (via GoTo Webinar) - a methodological conference

Welcome to the 2021 Annual Meeting on Imaging and Electrophysiology in Neurology, Neurosurgery and (cognitive) Neuroscience. This online Neurotech conference offers a platform for multidisciplinary discussion of multiple imaging and electrophysiological methods being applied in the neuro-sector. This year, there is a special focus on artificial intelligence in medical imaging. Further topics are electrical and magnetic source imaging, connectomics, brain computer interfaces, wearables and big data analysis, telemedicine, non-invasive brain stimulation and imaging guided neurosurgery. Workshop leaders are experts in their method who invite colleagues from other research areas to contribute their experience.

In addition to the scientific workshops, there will be topic specific investigators fora on Monday and Tuesday evening in which results of own research (electronic poster or oral presentation) and planned and running studies open for participation can be presented.

SuSIE, September 15th to 17th, 2021, online (via GoTo Webinar)

Since 2015, the annually performed Summer School on Imaging in Epilepsy offers state of the art lectures on all aspects of structural and functional imaging in epileptology, addressing both diagnostic issues and imaging guided neurosurgery. In addition, hands-on workshops teach and motivate attendees to apply these techniques at their own place. Evaluations of lectures and workshops have been excellent ever since with unrestricted recommendations from attendees to their colleagues to join this event. Target audience are adult and pediatric epileptologists, neuroradiologists, neuropsychologists and neurosurgeons.

In 2021, the SuSIE will be held online again. Except for reducing the number of parallel workshops, there will be no change in program from the traditional format. We strive to make the offered workshops as much hands-on as possible.


__________________________________
Rückblick auf die AMIE & SuSIE 2020
Wir danken allen Teilnehmer und Rednern der AMIE & SuSIE 2020 für eine rundum gelungene und durchweg positiv evaluierte Veranstaltung.
Über 4 Tage fanden 9 wissenschaftliche Workshops, 5 produktbezogene Anwenderworkshops von Sponsoren, 13 Lehrvorträge zu Themen der Bildgebung bei Epilepsien und 2 Key-Note Lectures statt.
Über 500 Teilnehmer der wissenschaftlichen und Lehr-Veranstaltungen nahmen aus 50 Ländern teil. Dazu wurden über 280 Teilnehmer bei den Sponsorenworkshops gezählt.
Über 50 international renommierte Experten teilten ihr Wissen mit den Teilnehmern. Diese Dimension ist für die AMIE & SuSIE ein großer Erfolg und ein Auftrag für die Fortführung 2021.
Gewöhnungsbedürftig war für alle, dass die Veranstaltung wegen der CoVID-Situation nicht als Präsenzveranstaltung abgehalten werden konnte. Dank GoToWebinar® gelang es uns aber, die Veranstaltung online trotz einer sehr kurzen Vorbereitungszeit zu stemmen.


Kurs derzeit wegen der Corona-Situation ausgesetzt

EEG-Untersuchungen gehören zum Standard-Repertoire von neurologischen und kinderneurologischen Praxen und Kliniken. Da die wenigsten Praxen und Kliniken über ausgebildete Medizinisch Technische AssistentInnen für Funktionsdiagnostik (MTA-F) verfügen, sind mit der Durchführung der Untersuchungen zumeist Arzthelferinnen beauftragt. Ihnen fehlt aber häufig eine tiefgehende Einweisung.

Die MTA-Fs der Ruhr-Epileptologie Nina Misselwitz und Cindy Gebhardt bieten einmal pro Quartal Einweisungen in die Technik der EEG-Ableitung an.

Folgende Themen werden gelehrt:
  • 10/20-EEG Montage ausmessen und anlegen, spezielle Kindermontagen
  • Wie erziele ich hinreichend niedrige Impedanzen
  • Erkennung und Behebung technischer Artefakte
  • Erkennung und Kennzeichnung biologischer Artefakte
  • Provokationsmethoden Hyperventilation und Fotostimulation
  • Besonderheiten des Schlafentzugs-/Schlaf-EEGs
  • Dokumentation von Ereignissen während des EEGs, Grundlagen der Anfallstestung
  • Hygiene im EEG
  • Datenschutz
Die Kursdauer beträgt 3 Zeitstunden.

Nach dem Kurs erhält die Teilnehmerin/der Teilnehmer eine Teilnahme-Bescheinigung.

Die nächsten Kurstermine sind voraussichtlich:
  • 2. Quartal 2022: Termin wird noch bekannt gegeben
  • 4. Quartal 2022: Termin wird noch bekannt gegeben

Die Kosten für den Kurs liegen bei 90€/Teilnehmer.

Eine Anmeldung für den EEG-Kurs ist nur hier online möglich: Anmeldung für EEG-Kurs für Arzthelferinnen (Link derzeit nicht aktiviert).